Kreativpiloten 2016: „FamousBrick“ Motivationsschreiben

Ganz zufällig bin ich dieses Jahr auf das Programm namens „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland“ gestoßen. Der Gründerwettbewerb wird organisiert und durchgeführt vom u-institut für unternehmerisches Denken und Handeln e.V. in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes.

Bereits seit mehreren Jahren wird die Auszeichnung jährlich an 32 Kreativunternehmen verliehen.

MACH EINFACH.

Wir suchen Menschen, die ihre Idee in die Tat umsetzen.

Die Wagnisse eingehen und neue Perspektiven schaffen. Die nicht zögern – sondern machen.

Im Namen der Bundesregierung zeichnen wir jedes Jahr 32 Kreativunternehmen als „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland“ aus.

Getreu dem Motto „MACH EINFACH.“ habe ich kurz das Bewerbungsformular für FamousBrick ausgefüllt. Neben ein paar allgemeinen Informationen wurde auch um ein Motivationsschreiben gebeten, welches ich an dieser Stelle gerne teilen möchte.

Bewerbung als Kreativpilot

Fast jeder Mensch hat Vorbilder mit denen er sich identifizieren kann, die er bewundert oder in deren Fußstapfen er treten will. Besonders junge Menschen suchen sich Vorbilder. Diese Ideale können, tiefer betrachtet, von großer Bedeutung für den individuellen Entwicklungsprozess sein.

Seit einigen Jahren zählt Steve Jobs zu einem meiner persönlichen Vorbilder. Auch wenn ich ihn selbst nie kennenlernen konnte, betrachte ich ihn als die richtungsweisende Berühmtheit in der Computerbranche und bin nach wie vor fasziniert von seiner markanten Persönlichkeit und Lebenseinstellung.

It’s more fun to be a pirate than to join the Navy.

– Steve Jobs

Jeder sollte ein Vorbild haben. Sie fördern unterbewusst das Setzen von eigenen Zielen und motivieren zugleich bei deren Erfüllung. Ich habe FamousBrick ins Leben gerufen, damit man sich seinen eigenen Steve Jobs (oder eine andere prägende Persönlichkeit) nach Hause auf den Schreibtisch holen kann. Mit dieser Figur begann letztendlich auch die Gründung meines Unternehmens. Ich selbst erbaute mir meinen minifizierten Steve Jobs aus LEGO und erkannte schnell das Interesse von der Community um seine Persönlichkeit.

Mit meiner Idee möchte ich anderen Menschen die Möglichkeit bieten, sich eine inspirierende Persönlichkeit nach Hause zu holen. Ja, es ist nur eine kleine Figur, welche vielleicht auf dem Schreibtisch steht, als Magnet am Kühlschrank hängt oder als Schlüsselanhänger in der Hosentasche verschwindet. Aber, der Gedanke an sein eigenes Vorbild motiviert ungemein, erinnert an die eigenen Tugenden und fokussiert das eigene Handeln tagtäglich.

Mit dieser Idee und der Intension dahinter möchte ich anderen Menschen bei der Verfolgung von Zielen unterstützen. Ein Unternehmen zu gründen ist hart. Nicht jeder Tag bringt Motivation mit sich, aber das eigene Vorbild erinnert einen stets daran, warum und wofür man kämpft. 

Stay Hungry. Stay Foolish.

– Steve Jobs

 

Kreativpiloten 2016: "FamousBrick" Motivationsschreiben

Anmerkungen? Fragen? Anregungen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.